Person in Güllebecken

Datum: 7. September 2012 
Alarmzeit: 9:28 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm mit Sirene 
Dauer: 2 Stunden 2 Minuten 
Art: TH Y  
Einsatzort: Klövensteen, Hasloh 
Fahrzeuge: LF 10/6 , LF 16/12 , MZF  
Weitere Kräfte: FF Quickborn ELW 1-1 , FF Quickborn ELW 1-2 , FF Quickborn: DLK 23/12 , FF Quickborn: LF 20/16-1 , FF Quickborn: RW 2 , NEF , Polizei , RTW  


Einsatzbericht:

Auf einem Landwirtschaftlichem Betrieb in Hasloh hatte der Landwirt in den Morgenstunden mehrere Spuren auf einer Güllelagune gesichtet. Da diese Lagune normaler Weise mit einem Zaun komplett gesichert ist war die Vermutung des Landwirts das dort ein Kind oder eine Person versunken ist. Zusammen mit der Polizei wurde beschlossen daß das Becken abgesucht wird. Dazu wurde die FF Quickborn dazu alarmiert damit das Personal mit der Drehleiter von oben gesichert werden konnte. Zusätzlich wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt. Nach gut einer Stunde wurde der Einsatz ohne Feststellung abgebrochen.