Großbrand, Nachbarschaftliche Löschhilfe

Datum: 27. Februar 2015 
Alarmzeit: 18:42 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm mit Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: FEU G  
Einsatzort: Harksheider Weg, Quickborn 
Einsatzleiter: Wido Schön, FF Quickborn 
Fahrzeuge: LF 10/6 , LF 16/12 , MTW T4 (außer Dienst) , MZF , TLF 16/25  


Einsatzbericht:

Um 18:42 Uhr wurde die Feuerwehr Hasloh zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Quickborn alarmiert.

Bericht der FF Quickborn

Am Freitagabend wurde wir um 18:20 h zu einem Gebäudebrand in den Harksheider Weg alarmiert. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle ankamen, war bereits eine strake Rauchentwicklung sichtbar. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befand sich eine Jugendgruppe mit 20 Personen in dem Keller des Gebäudes. Die Betreuer reagierten sehr vorbildlich und retteten sich und die Jugendlichen unverletzt über ein großes Kellerfenster, da der Fluchtweg durchs Treppenhaus bereits verraucht war.

Sofort gingen mehrere Atemschutztrupps in das Gebäude vor und konnten den Brandherd im Keller lokalisieren. Ein Angriffstrupp konnte das Feuer schnell löschen. Parallel zu den Löscharbeiten wurde das mehrgeschossige Gebäude von weiteren Atemschutztrupps durchsucht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden viele Atemschutzgeräteträger benötigt, weshalb vorsorglich die Feuerwehr Hasloh um 18:42 h zur Löschhilfe alarmiert wurde. Da sich die Lage aber sichtlich entspannte, konnten die Hasloher Kräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken. Die Nachlöscharbeiten, sowie die Belüftungsarbeiten zogen sich bis 19:30 h hin, dann wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Quelle: FF Quickborn