Baum auf Gastank

Datum: 1. November 2014 
Alarmzeit: 15:20 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm mit Sirene 
Dauer: 4 Stunden 40 Minuten 
Art: TH GAS 4  
Einsatzort: Am Stadion, Quickborn 
Fahrzeuge: LF 10/6 , LF 16/12 , MZF , TLF 16/25  


Einsatzbericht:

Quickborn: Großeinsatz wegen undichten Gastanks / Autobahn A 7 gesperrt

Von: Hauke Pannen, Michael Bunk

Datum: Sonnabend, 1. November 2014 +++ Einsatzort: Quickborn, Zum Stadion +++ Einsatz: THGAS 4 (Technische Hilfeleistung, Gasaustritt, vier Züge)

Quickborn – In Quickborn sind seit dem frühen Nachmittag (ca. 15 Uhr) zahlreiche Feuerwehrkräfte dabei, den Leck geschlagenen Gastank eines Einfamilienhauses an der Straße Am Stadion zu sichern. Wegen des ausströmenden Gases mussten die in unmittelbarer Nähe verlaufende Autobahn A7 zwischen den Anschlussstellen Schnelsen-Nord und Kaltenkirchen voll gesperrt werden. Gleiches gilt innerorts für den Harksheider Weg und angrenzende Nebenstraßen. Im Einsatz sind derzeit die freiwilligen Feuerwehren Quickborn und Hasloh, der ABC-Dienst Kreis Pinneberg sowie Teile der Feuerwehrbereitschaft. Personen wurden nicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war bei Baumfällarbeiten ein Tannengehölz auf den 1800 Liter fassenden Gastank gefallen. Dieser wurde dabei beschädigt, so dass Gas in noch unbekannter Menge austrat und immer noch austritt. Der Tank war zu etwa drei Vierteln gefüllt. Das Gas wird derzeit mit Wasser über mehrere Hydroschilder niedergeschlagen. Für die Wasserversorgung mussten drei B-Leitungen über längere Wegstrecke verlegt werden. Dafür wurde von der Feuerwehrbereitschaft der Abrollbehälter Schlauch in Einsatz gebracht.

Der ABC-Dienst nimmt derzeit Messungen in der unmittelbaren und weiteren Umgebung und im Stadtgebiet von Quickborn vor.

Der Einsatz wird voraussichtlich noch längere Zeit andauern (Stand: Sonnabend, 18.30 Uhr)

Quelle: KFV Pinneberg